Der perfekte erste Urlaubstag beginnt natürlich mit einem guten Frühstück auf der Terrasse. Als wir die Tür zum Ferienparadies öffnen begrüßt uns nicht nur die sanfte Wärme der Morgensonne, sondern auch ein prall gefülltes Bäckersackerl. Mit herrlich duftenden  Gebäck und süßen Kipferln lassen sich sogar die aufgeregten Mäulchen unserer zwei Kleinen für ein paar Minuten ruhig stellen.

Nach einem genüsslichen Start wollen wir uns erst einmal Übersicht über unser Urlaubsparadies verschaffen und machen uns auf dem Weg zum Pyramidenkogel. Papa und der Große müssen sich natürlich den 500 Stufen des mächtigen Turms stellen. Wir Mädels genießen lieber die beeindruckende  Aussicht vom Panoramalift. Oben angekommen sind nicht nur die Männer außer Puste, sondern auch uns stockt der Atem beim Anblick der uns geboten wird. Die Schiffe auf dem Wörthersee sind plötzlich alle „sooooo minifuzziklein“ und dort ganz hinten – ja da liegt unser Ferienparadies und hält schon wieder die nächste Urlaubsüberraschung für uns bereit.

Auch beim Abstieg darf natürlich nicht auf Action verzichtet werden. Die 180 Meter lange Riesenrutsche sorgt für einen ordentlichen Adrenalin-kick bei den Kleinen – naja Mama und Papa waren dann doch zu feige. 😉 



Nach diesem beeindruckenden Anblick des geschrumpften Wörthersees, wollen wir die Welt nicht so schnell wieder wachsen lassen und machen uns auf den Weg nach Klagenfurt ins Minimundus. Dort erwarten uns 150 Modelle der schönsten Bauwerke aus aller Welt in Miniatur. Die Highlights der Eltern: das Opernhaus von Sydney, der Eiffelturm, das Tadsch Mahal und der Petersdom. Der Höhepunkt für die Kids: der Start des Space-Shuttels und der große Spielplatz zum Austoben inklusive Seefahrt und Elefantenritt…

Minimundus ist vor allem bei Kindern sehr beliebt
Fotocredits: Minimundus GmbH

Viele weitere Infos findet ihr auch auf unserer Website:
https://www.ferienparadies-velden.at/

Fotocredits Beitragsbild: Wörthersee Tourismus