Auf geht’s zum Rodeln – ja richtig gehört: Rodeln kann man auch im Sommer! Mit nur 10 Prozent Gefälle braucht man sich nicht zu fürchten. Da stürzt sich sogar die „ängstliche Mama“ ins Vergnügen. Auf vier Rändern geht es 500 Meter den Hügel runter. In der Steilkurve prickelt es dann richtig in der Magengrube – die Aufregung ist groß, nicht nur bei den Kleinen.

Um das prickelnde Gefühl wieder los zu werden, kehren wir in das historische Schloss Moosburg zum „Straußenschmaus“ ein. Die lustigen Vögel werden hier direkt vor Ort gezüchtet und bei einer interessanten Führung durch das Straußengehege erfahren wir viele Geheimnisse über den größten, flugunfähigen Vogel. Sein Fleisch gilt als besonders bekömmlich und es wird diesem sogar eine heilende Wirkung zugeschrieben. Mama und Papa sind von dem Straußenschmaus begeistert – doch unseren beiden Kleinen sind die Vögel in lebendiger Form dann doch lieber. Zum Glück gibt es als Alternative eine typische Kärntner Jause – die auch unseren kleinen Straußenfreunden richtig gut schmeckt.

Am nächsten Tag ist es leider schon Zeit für die Heimreise.
Doch das Ergebnis unsere Ausflugswoche spricht für sich: zufriedene Gesichter, müde Beinchen und ruhige Nächte. Und zwei Plaudertaschen, die zuhause rund um die Uhr vom Urlaub im Ferienparadies in Velden am Wörthersee schwärmen.

Viele weitere Infos findet ihr auch auf unserer Website:
https://www.ferienparadies-velden.at/